Dienstag, 11. Oktober 2011

Es geht mir an den Kragen!

Und zwar nicht nur sprichwörtlich....der Kragen möchte endlich verpaspelt werden.
Also einmal eine Paspel an den Kragen gesteckt, gezupft und geheftet.

Juhu! Meine Cam war heute gewillt, nicht verwischte Bilder zu machen :)

Einmal dicht an der Paspelwulst entlang gesteppt und dann mit dem anderen Kragenteil rechts auf rechts aneinander gegehftet und entlang zuvor gesetzter Naht gesteppt.
Gewendet.




Nebenbei habe ich den neuesten Mitratefall von ??? gehört und gelöst.
Ich möchte natürlich auch nicht verheimlichen, dass oben gezeigter Kragen Versuch Nr. 2 ist - der erste ging tierisch nach hinten los.
Daher lasse ich es auch lieber für heute und nähe in Ruhe am morgigen Abend weiter.

1 Kommentar:

  1. Die grünen Paspeln sehen echt super zum schwarzen Stoff aus. Ja, was wäre mela ohne Paspeln? :)
    Ich freue mich schon aufs fertige Ergebnis.

    AntwortenLöschen