Sonntag, 25. März 2012

Schwarz-grünes Patchwork Klappe die erste

Heute habe ich neben der Steuererklärung auch den Beginn des neuen Patchwork-Projektes geschafft.

Das Patchwork ist ein Geschenk für meinen lieben Technik-Fraggel. Er durfte sich durch mein Stofflager wühlen und Stoffe für einen Tischläufer aussuchen. Die Wahl fiel dann auf einen schönen grünen und auf meinen schwarzen Standardstoff.

Gemeinsam haben wir auch an einigen Entwürfen gekritzelt, doch wollte uns nichts gescheites einfallen - die Farbwahl auf nur zwei Farben schränkte ungemein ein.

Tage später habe ich ihm dann folgenden Entwurf vorgelegt:


Diesen fand er prinzipiell schon einmal ganz gut, doch wollte er keine Achsenspiegelung in der Mitte, sondern eine Art Punktspiegelung - letzten Endes und ganz verständlich gesagt: der Block rechts neben der Mitte soll genauso aussehen wie dier linke.


Die Länge des Patchworkes entspricht mit knapp 160cm der Länge seines Tisches plus einem Überhang an beiden Seiten. Die Breite wird später 52cm betragen. Die einzelnen quadratischen Blöcke messen jeweils 32x32cm.

Neben der letzten Skizze habe ich auch noch das Schnittmuster inkl. 1cm Nahtzugabe für den Mittelblock und die Blöcke daneben gezeichnet und ausgeschnitten.


Mich beschleicht das Gefühl, dass mich der Mittelblock noch in den Wahnsinn treiben wird. Daher werde ich diesen morgen auch als erstes anfangen. Aber nun erstmal muss ich mir eine Extra Mütze Schlaf holen - bin ich heute doch bereits seit 4:00 Uhr wach O.O

Gute Nacht ich Lieben!

Kommentare:

  1. Der Mann hat definitiv Geschmack! Und hey, wer Paspeltaschen nähen kann, schafft auch den Mittelblock! *anfeur und mela-Fähnchen schwing*

    AntwortenLöschen
  2. Jupp, Geschmack hat er - ist er doch mit mir befreundet *breit grins*

    AntwortenLöschen