Montag, 26. März 2012

Schwarz-grünes Patchwork Klappe die Zweite

Heute hatte ich Besuch von einer ganz lieben Freundin, die ich unregelmäßig sehe, ich mich aber immer gewaltig freue, wenn ich sie mal sehe.

Wieder alleine, machte ich mich an das Patchwork.
Hier erstmal ein Bild von den beiden Hauptdarstellern.



Ich halte mich ja noch immer für total geisteskrank wegen des Mittelblockes, daher habe ich heute erstmal einen Viertel davon genäht. Um zu schauen, ob es überhaupt so funktioniert wie ich es mir denke. Und siehe da: entweder bin ich geisteskrank genug oder aber es ist doch gar nicht so schwer, wie ich es annahm.


Ich bin so zufrieden mit dem Ergebnis, dass ich mich jetzt in meinen Lesesessel kuschle und die neueste Folge von The Mentalist im Stream schaue. Und dabei den Montags-Pizza-Rest futtere (sonntags bestellen wir hier in der WG jeder immer eine große Pizza, damit jeder von uns am Montag auf Arbeit was zum Mittag hat).

Kommentare:

  1. Ohhhh,ist ja echt schade das es nicht geschmeckt hat.Papa hat es nur gut gemeint :-))).Das nächste Mal halt wieder mit EI !!!

    AntwortenLöschen
  2. Ich wusste, dass du den Mittelblock hinkriegst. Du nähst immer so sauber. *find* Sieht echt gut aus.

    AntwortenLöschen
  3. Schwarz grün *.* Damit hast du bei mir eh schon gewonnen.
    Und das Mittelteil ist wirklich schön sauber geworden, war bei dir aber auch nicht anders zu erwarten ;)

    AntwortenLöschen