Sonntag, 17. Juni 2012

Für die Schöne das Schönste - Der Endspurt

Immer mehr verliebe ich mich in das Kleid, welches ich aber bald aus den Händen geben werde....*seufz*

Gestern habe ich das Kleid nach der Anleitung von Burda soweit zusammen genäht (wobei ich die Seitennähte schlos und die hintere Mitte des Oberteils offen ließ), dass ich das Korsett "einhängen" konnte und das Korsett mit dem Kleid an der oberen Nahtzugaben zusammen genäht habe.

Beim Kleid habe ich bei der hinteren Mitte des Oberteils eine Nahtzugabe von jeweils 4cm gegeben. Diese Nahtzugabe habe ich umgeschlagen und hinter den letzten Stab der hinteren Mitte fest geheftet.



Für einen Untertritt habe ich einen doppeltbreiten Streifen Stoff zugeschnitte, in der Mitte zusammen gefaltet und die beiden kurzen Enden aufeinander gesteppt. Nach dem Wenden und ausbügeln fasste ich die offene Kante mit Schrägband ein.


Den Untertriff habe ich ebenfalls mit der eben abgesteckten Naht zusammen an das Korsett und Kleid gesteppt.



Im Anschluss werden noch gleichmäßig Ösen eingeschlagen.


Damit meine liebe Frau O. in das Kleid steigen kann, habe ich unterhalb des Korsetts im Rockteil einen Poloverschluss eingebaut.
Und somit kann ich es dann auch meiner Püppi anziehen.



Und die Ansicht von Hinten:


Jetzt fehlt nur noch eine Passprobe meiner Frau O. damit ich die obere Kante und die Länge des Kleides festlegen kann. Dann wird nämlich nur noch grünes Schrägband angenäht.

Schon jetzt hibbel ich dem Augenblick entgegen, in welchem ich Frau O. in diesem Kleid bewundern kann. *erneut seufz*


Kommentare:

  1. Du kannst wirklich stolz auf dich sein, das Kleid ist wunderschön!
    (Das nächste nähst du dann für mich, gell? XD)

    AntwortenLöschen
  2. Oh das sieht toll aus. Gleichzeitig schlicht und wow! durch das Korsett. Einfach super.

    AntwortenLöschen