Sonntag, 4. November 2012

Trotz Sabotage geschafft!

Letzte Woche Sonntag endlich habe ich den zweiten Anlauf meiner Hose in Angriff genommen.
Und wurde direkt vor dem Zuschnitt sabotiert: von meinem eigenen Bügeleisen!
Dies gab nämlich just an diesem Tag seinen Geist auf. Doch zum Glück habe ich einen Mitbewohner, der ebenso oft bügelt wie ich und der war dann auch so lieb, mir sein Bügeleisen für die letzten Tage zu überlassen.
Und gestern wurde ich dann endlich mit der Hose fertig.





Es ist unglaublich schwierig, eine Hose gescheit an die Püppi zu hängen.

Genäht habe ich diese Hose exakt nach Burda - auch wenn die Größenangaben von Burda mal wieder vorne und hinten nicht passen. Ich hatte zwei Zentimeter NZ eingezeichnet und zumindet am Bund musste ich wirklich auf diese auch ausweichen. Oder ich habe an Umfang zugenommen (leider wahrscheinlicher).

Nun muss ich mich nur noch an die Beinlinge machen. Zugeschnitten sind sie schon. Nur noch 5 Tage Zeit.

Kommentare:

  1. Das sieht schonmal sehr gut aus, trotz Sabotageversuch seitens des Bügeleisens. ^^

    AntwortenLöschen
  2. was die hosendrapierung auf Puppen aussieht, kann ich nur zustimmen ... asieht immer komisch aus
    Ist aber schön geworden!

    AntwortenLöschen
  3. Tschaka, das schaffst du! Sieht super aus, die Hose!

    AntwortenLöschen