Sonntag, 31. März 2013

Grün macht glücklich

Wenn schon nicht der Frühling vor der Tür Einzug halten möchte, dann sollten wir ihn uns in die Wohnung holen.
Letzte Woche hatte ich Besuch von MissKitten aus dem grünen Forum, die sich ein paar Ableger und die ein oder andere Pflanze abgeholt hatte.
Für mich bedeutete dies ein wenig mehr Platz daheim. Zumindest so viel, dass ich einen kürzlich gefassten Plan umsetzen konnte.
Gestern stattete ich der örtlichen Gärtnerei wieder einen Besuch ab und nahm eine grüne Pflanzschale und ein paar weitere Lithops mit.
Ich hatte mich in den letzten Wochen im Internet ein wenig informiert, welche Pflege und welches Substrat Lithops brauchen. Seramis und Bimsstein sind am idealsten. Vor einigen Wochen hatte ich einem befreundeten Paar beim Umzug geholfen und dabei einen Sack Seramis abstauben können. Somit hatte ich gestern dann alles daheim, was ich für meinen Miniatur-Lithops-Garten brauche.


Da Lithops Sukkulenten sind, werden sie äußerst spärlich gegossen, im Zeitraum November bis Mai sollte gar nicht gegossen werden, da die Pflanzen sonst faulen könnten. Bei zu wenig Flüssigkeitzufuhr machen sich leichte Runzeln an den Seiten bemerkbar. Das nenne ich persönlich doch mal pflegeleicht.
Eben weil diese Pflanzen so wenig Wasser benötigen, konnte ich sie direkt in die Pflanzschale setzen, ohne das Risiko der Wurzelfäule in Kauf zu nehmen. Bei anderen Pflanzen hätte ich wohl eher auf einen Pflanz- mit Übertopf zurück gegriffen.

Momentan spiele ich noch mit dem Gedanken, Bimsstein zu holen und als weitere Deko zwischen die lebenden Steine zu legen. Wenn ich mal welchen per Zufall finden sollte...

Kommentare:

  1. Schöööön... eine tolle Idee!!!

    AntwortenLöschen
  2. Jaja, kaum ist was weg, holst du dir wieder was neues. XD
    Die Pflanzschale ist aber sehr schön.

    AntwortenLöschen
  3. Die Lithops sehen sehr interessant aus. Ich konnte die bis dato gar nicht. Wenn meine Wohnung nur nicht schon so voll wäre. XD

    AntwortenLöschen